Pfadnavigation

Inhalt

Senioren

Übersetzen

Auch Seniorinnen und Senioren kommen in Uedem nicht zu kurz. Getreu dem Motto: „Wir ziehen alle an einem Strang“ reicht das Angebot der Kirchen, der örtlichen Vereine und der Volkshochschule über die Organisation von Seniorentreffs und -ausflügen bis zu speziellen Sport- und Bildungsangeboten.

Seniorenbeirat der Gemeinde Uedem

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 17.12.2020 die Berufung der Mitglieder für den Seniorenbeirat für die Wahlperiode 2020 bis 2025 vorgenommen.

In der konstituierenden Sitzung am 17.12.2020 wählten die Mitglieder Manfred Unger als ihren Vorsitzenden. Er vertritt den Seniorenbeirat nach außen und ist dafür zuständig, dass die Beschlüsse des Seniorenbeirates dem Bürgermeister der Gemeinde zugeleitet werden.

Die Sitzungen des Seniorenbeirates sind öffentlich und sollen mindestens zweimal jährlich stattfinden.

Mitglieder des Seniorenbeirates (2020 - 2025)
 
Name, Vorname Straße Ortsteil
Cleven, Wilhelm An der Bockmühle 22        Uedem
Daamen, Harry Katzenberg 51 Uedem
Böskens, Rita Mühlenstr. 75 Uedem
Kisters, Ursula Tönisweg 6b Uedem
Moll, Karl-Heinz Meursfeldstr. 2a Uedem
Neu, Alwine Im Hollen 12 Keppeln
Schiltauer, Albert Alex-Devries-Str. 9 Uedem
Unger, Manfred Alex-Devries-Str. 11 Uedem
Weerepas, Karla Mühlenstr. 40 Uedem
Tillmann, Michael Dorf 38 Uedemerbruch
van de Loo, Christine Am Beginnenkamp 5 Keppeln
Bies, Rainer Kalkarer Str. 17 Keppeln
Kerkmann, Thekla Dorf 51 Uedemerbruch
Käch, Elke Tönishang 30 Uedem
Lettow, Joachim Meursfeldstr. 25 Uedem
Deege-Kunz, Ute In der Loh 11 Uedem
Haaken, Maria Im Heidkamp 6b Keppeln
Kahrl, Hans-Dieter Heeregrass 23 Uedem

Laurentius-Haus

Das Laurentius-Haus Uedem ist nicht nur eines der traditionsreichsten Seniorenhäuser in der Umgebung, sondern auch eines der modernsten. 1858 als Hospital gegründet, bietet das 2012 neu errichtete Seniorenhaus heute Bewohnerinnen und Bewohnern aus Uedem und Umgebung ein geborgenes Zuhause in herzlicher Atmosphäre.

Die Betreuung in kleinen überschaubaren Hausgemeinschaften fördert die Selbstständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Alltag selbst aktiv zu gestalten.

Die liebevoll eingerichteten Räume und der angrenzende Sinnesgarten sorgen für eine hohe Wohnqualität. Einfühlsame und fürsorgliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür, dass sich alle vom ersten Tag an im Laurentius-Haus wohl fühlen.

Leben in Hausgemeinschaften
Das Laurentius-Haus verfügt über sechs Hausgemeinschaften, von denen drei speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet sind und drei auf Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. In den Hausgemeinschaften können die Bewohnerinnen und Bewohner ihren Tagesablauf selbstständig so gestalten, wie sie es gewohnt sind. Zwar haben alle ihr eigenes Apartment mit Badezimmer, wo sie Ruhe und Privatsphäre finden, der Alltag spielt sich jedoch hauptsächlich in der großen, gemütlich eingerichteten Wohnküche ab. Dort finden sie nicht nur die Gesellschaft anderer Seniorinnen und Senioren, sondern können auch mithelfen, in der rollstuhlgerechten Küche das Essen zuzubereiten, zu bügeln oder Wäsche zu falten. Dabei werden sie rund um die Uhr von speziell ausgebildetem Alltagsbegleitpersonal unterstützt, das den ganzen Tag mit den Bewohnerinnen und Bewohnern verbringt und die Aufgaben übernimmt, die sie nicht mehr selbst wahrnehmen können.

Zimmer zum Wohlfühlen
Das Laurentius-Haus ist komplett barrierefrei gestaltet und verfügt in den Hausgemeinschaften über 64 moderne Einzelzimmer. Zu jeder Hausgemeinschaft gehören außerdem eine große Wohnküche mit Sitzecke und Esstisch sowie ein Balkon oder eine Terrasse.

Alle Zimmer sollen nach Möglichkeit mit eigenen Möbeln der Bewohnerinnen und Bewohner eingerichtet werden. Das hilft ihnen, sich schnell wie zu Hause zu fühlen und dient Menschen mit Demenz als wichtige Orientierungshilfe im Alltag.

Aktivitäten und Begleitung
In Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, den Kirchengemeinden sowie Gruppen und Vereinen aus Uedem organisieren wir ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen, Beschäftigungsmöglichkeiten und Ausflügen. Dadurch nehmen die Bewohnerinnen und Bewohner rege am Leben im Ort teil. Speziell für Menschen mit Demenz werden Aktivitäten in geschütztem Rahmen angeboten.

Sinnesgarten: Die Natur erleben
Direkt am Haus befindet sich ein Sinnesgarten, der besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zugeschnitten ist. Hier können sie die Natur mit allen Sinnen erfahren und genießen: Die jahreszeitliche Veränderung des Laubs beobachten, die Blätter und Zweige der Pflanzen fühlen und die Kräuter in den Hochbeeten schmecken. Rundwege laden zu kleinen Spaziergängen ein, die immer wieder zum Ausgangspunkt zurückführen. Sitzgelegenheiten bieten die Möglichkeit, inmitten der Natur die Seele baumeln zu lassen.

Seelsorge und Begleitung
Die persönliche und seelsorgliche Begleitung ist traditionell ein wichtiger Bestandteil des Gemeinschaftslebens im Laurentius-Haus. Zwei Mitarbeiterinnen sind dafür speziell ausgebildet und kümmern sich um die seelsorgliche Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner. Zusätzlich kommt auch das örtliche Seelsorger-Team regelmäßig ins Haus und steht den Bewohnerinnen und Bewohnern zur Seite, wenn sie dies wünschen. In der Hauskapelle finden regelmäßig Messen und Andachten statt, zu denen auch Uedemer Bürgerinnen und Bürger ins Haus kommen. Mehrmals im Jahr werden auch sehr stimmungsvolle Gottesdienste speziell für Menschen mit Demenzerkrankung gefeiert.

St. Laurentius-Haus Altenheim
Mühlenstraße 42
47589 Uedem

E-Mail: laurentiushaus@caritas-gesellschaft.de
Telefon: 02825 5380
Startseite: https://www.caritas-geldern.de/senioren/seniorenhaeuser/laurentius-haus/laurentius-haus-uedem

AWO Tagespflege

Möchten Sie gerne in gewohnter Umgebung wohnen bleiben und dabei tagsüber nicht alleine sein? Suchen Sie aufgrund von Pflege- oder Betreuungsbedarf eine attraktive Alternative zum Seniorenheim?

Dann ist unsere neu erbaute Tagespflege mit 20 Plätzen im idyllischen Uedem genau das Richtige für Sie! Hier bieten wir älteren Menschen, die sich tagsüber nicht mehr allein versorgen können oder Begleitung suchen, liebevolle Betreuung und Pflege in einem geeigneten und persönlichen Umfeld mit ausgebildetem Pflegepersonal.

Auch Angehörige profitieren von unserer Tagespflege. Lassen Sie sich von uns ein- oder mehrmals in der Woche den täglichen Pflegealltag abnehmen. Schaffen Sie sich wieder eigene Freiräume, um ein wenig zu entspannen und abzuschalten.

Was wir bieten

  • generationenübergreifendes Konzept mit der angrenzenden Kita „Regenbogen"
  • Zusammenarbeit mit Ihren Ärzten, Therapeuten, Seelsorgern etc.
  • Fahrdienst zur Tagespflege und zurück
  • gemeinsame Gestaltung des Tagesablaufs
  • Stärkung der Alltagsfähigkeit (Kochen, Backen, Basteln etc.)
  • Begleitung und Beratung der Angehörigen

Die Kostenträger
Die Kostenträger der Tagespflegeeinrichtungen sind unter anderem die Pflegekassen und das Sozialamt. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen, um die Kostenfrage individuell zu besprechen.

Ansprechpartnerin: Diana Pau

AWO Tagespflege Uedem
Mühlenstraße 87
47589 Uedem

E-Mail: tagespflege@awo-kreiskleve.de
Telefon: 02825 5390720
Startseite: https://awo-kreiskleve.de/tagespflege-einrichtung-uedem/

Caritas Tagespflege

Den Tag in Gemeinschaft verbringen, tagsüber gut aufgehoben sein, neue Lebensqualität spüren und abends im eigenen Bett schlafen – die Tagespflege der Caritas bietet Seniorinnen und Senioren flexible Möglichkeiten, um lange im eigenen Zuhause Wohnen zu können. Gleichzeitig werden pflegende Angehörige entlastet und können sogar berufstätig bleiben.

Die Tagespflege der Caritas ist ein Angebot für Menschen mit Demenz oder mit körperlichen Beschwerden, die noch in den eigenen vier Wänden leben, aber tagsüber nicht alleine bleiben möchten oder können. Hier erleben sie eine feste Tagesstruktur und können am Leben in einer kleinen überschaubaren Gemeinschaft mit bis zu 15 anderen Seniorinnen und Senioren teilnehmen.

Durch diese Gemeinschaftserlebnisse erhalten sie sich wichtige Fähigkeiten und soziale Kompetenzen. Zudem genießen Menschen mit Demenz in der Gemeinschaft mit anderen Demenzerkrankten ein Stück Normalität außerhalb der eigenen Wohnung.

Je nach persönlichem Bedarf sind die Betreuungszeiten flexibel buchbar. Für notwendige Therapien, wie Physiotherapie oder Fußpflege, bieten wir die notwendigen Räumlichkeiten. In Zukunft ist auch in Zusammenarbeit mit Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten eine Teilnahme am Reha-Sport in der Einrichtung angedacht.

Auch die Organisation der Hin- und Rückfahrt übernimmt das Team der Cartias Tagespflege gerne für Sie.

Die Kostenträger für Tagespflegeeinrichtungen sind unter anderem die Pflegekasse, je nach Pflegegrad sowie das Sozialamt. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen, und erläutern Ihnen individuell die Möglichkeiten.

Caritas Tagespflege
Mühlenstraße 44a
47589 Uedem

E-Mail: rebecca.worschischek@caritas-geldern.de
Telefon: 02825 5398540

Sie haben das Seitenende erreicht.