Übersetzen

Inhalt

Löschzug Uedem

Der Löschzug Uedem hat in seinem Einsatzgebiet von 18,79 Quadratkilometern rund 6.000 Einwohner.

Das Gerätehaus am Westwall wurde 1958 erbaut und 20 Jahre später, 1978, um einen Anbau erweitert. Im Jahre 2010 wurde der gesamte Neubau renoviert und energetisch saniert. 
Das Gebäude ist nicht nur Standort für insgesamt vier Einsatzfahrzeuge, sondern hat auch einen Werkstattbereich, moderne Unterrichtsräume sowie eine Zentrale für die Koordination von Einsätzen bei Unwetterlagen.

Fahrzeuge am Standort

HLF 20

  • Fahrzeugbezeichnung: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF)
  • Hersteller: Schlingmann auf MAN Fahrgestell
  • Baujahr: 2006
  • Inhalt des Löschwassertanks: 2400 l
  • Pumpenleistung: 3000 l/min
  • Besatzung: Gruppenkabine (1/8)
  • Funkrufname: Florian Uedem 1 HLF20 1

LF 20

  • Fahrzeugbezeichnung: Löschgruppenfahrzeug (LF)
  • Hersteller: Schlingmann auf Mercedes Fahrgestell
  • Baujahr: 2017
  • Inhalt des Löschwassertanks: 1600 l
  • Pumpenleistung: 2000 l/min
  • Besatzung: Gruppenkabine (1/8)
  • Funkrufname: Florian Uedem 1 LF20 1

 

MTF 1

  • Fahrzeugbezeichnung: Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
  • Fahrgestell: Peugeot
  • Baujahr: 2006
  • Besatzung: 9 Personen
  • Funkrufname: Florian Uedem 1 MTF 1

MTF 2

  • Fahrzeugbezeichnung: Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
  • Fahrgestell: Ford
  • Baujahr: 2019
  • Besatzung: 9 Personen
  • Funkrufname: Florian Uedem 1 MTF 2

Einheitsführung

Der Löschzug Uedem wird vom Löschzugführer Brandoberinspektor (BOI) Rainer Wehren (links im Bild) angeführt, als sein Stellvertreter agiert Brandinspektor (BI) Peter Hermsen (rechts im Bild).

Hier finden Sie uns:

Gerätehaus Uedem
Westwall 41
47589 Uedem

Sie haben das Seitenende erreicht.