Übersetzen

Inhalt

Klima.Partner im Kreis Kleve

Die Verwaltungen der Städte und Gemeinden im Kreis Kleve wollen sich aktiv den
Herausforderungen des Klimaschutzes stellen und beschließen deshalb im September 2019 die Gründung einer Partnerschaft unter dem Titel „Klima.Partner“ im Kreis Kleve. Ziel dieses
Zusammenschlusses ist es, deutlich zu machen, dass die 16 Kommunen im Kreis Kleve
beim Klimaschutz stärker zusammenarbeiten wollen. Dazu finden regelmäßige Treffen der Klima.Partner statt, die einen themenbezogenen Informationsaustausch und die Nutzung von Synergieeffekten ermöglichen. Als erstes gemeinsames Projekt nehmen die Klima.Partner seit 2020 zusammen an der Aktion Stadtradeln teil.

Das erste Zusammentreffen der Klimaschutzmanagerinnen und Klimaschutzmanager im Kreis Kleve am 17.08.2022.

 

Veranstaltungsreihe Energietreff im Kreis Kleve

Die hohen Verbraucherpreise sowie steigende Energiekosten für Strom, Öl und besonders für Gas, machen vielen Menschen Sorgen. Das Klimaschutzmanagement des Kreises Kleve bietet den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises in Kooperation mit den Klima.Partnern daher die Möglichkeit, sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Energietreff Kreis Kleve“ kostenlos und unabhängig zum Thema Energie und den damit einhergehenden Sanierungs-und Einsparpotenzialen beraten zu lassen.

Am 13. Dezember 2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr erhalten Sie im Bürgerhaus Uedem Tipps zum Energiesparen und selbst erzeugen.

Frau Dr. Balcázar ist Inhaberin des Unternehmens ENVIROpro. Seit 2001 arbeitet sie im Bereich Umwelt- und Energieeffizienzberatung und ist als Energieauditorin und als Energieberaterin für Unternehmen zugelassen. Mit ihrem Vortrag gibt Sie praktische Tipps für das Sparen von Energie zu Hause, die sich einfach umsetzen lassen und gleichzeitig das Portemonnaie und das Klima schonen.

Im Anschluss stellt Herr Domrath, Elektrotechniker und Museumsdirektor des Elektro-Museums Villa Lichtbogen (Uedem), anhand eigener Erfahrungswerte vor, wie man selbst Energie erzeugen und möglichst energieautark leben kann. Herr Domrath selbst hat bereits vorgesorgt und sein Haus in Eigenarbeit auf eine beinahe völlig autarke Energieversorgung umgestellt und ist daher Experte in Sachen unabhängiger Energieversorgung.

Anmeldung bis: 06.12.2022 per E-Mail an klima@kreis-kleve.de oder alternativ telefonisch bei:
Frau Segers (02821 85-418), Frau Derksen (02821 85-213)

Weitere Veranstaltungen zum Thema Energietreff im Kreis Kleve finden Sie unter: 

Kontakt

Sie haben das Seitenende erreicht.