Pfadnavigation

Inhalt

Kommunales Bodenmanagement

Übersetzen

In den letzten Jahren sind die Grundstückspreise in der Gemeinde Uedem aufgrund der großen Nachfrage ständig gestiegen. Gleichzeitig wurde das Baulandangebot immer knapper. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat der Rat der Gemeinde Uedem die Einführung des Kommunalen Bodenmanagements beschlossen.

Auf der Grundlage des Kommunalen Bodenmanagements wird in der Gemeinde Uedem in der Regel nur dann Wohnbauland ausgewiesen,

  • wenn die Gemeinde selber Eigentümerin der Grundstücke ist oder
  • wenn private Eigentümer oder Investoren teilweise auf die planungsbedingte Wertsteigerung ihrer Grundstücke verzichten – und sich so an den Folgekosten für die Infrastruktur beteiligen. Dazu zählen beispielsweise Kindergärten, Spielplätze oder Schulen.

Sind Eigentümer oder Investoren nicht mitwirkungsbereit, werden ihre Grundstücke bei der Ausweisung von Wohnbauland nicht berücksichtigt.

Ziele

Mit dem Kommunalen Bodenmanagement möchte die Gemeinde Uedem erreichen, dass Wohnbauland

  • jederzeit,
  • in ausreichender Menge,
  • zu einem angemessenen und sozialverträglichen Preis,
  • unter Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte

zur Verfügung steht.

Sie haben das Seitenende erreicht.