Pfadnavigation

Inhalt

Wahl der Landrätin oder des Landrates am 27. November 2022 - Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Übersetzen

Veröffentlicht am:

Wartebereich mit Stühlen vor dem Bürgerbüro

Am 27. November findet die nächste Wahl der Landrätin oder des Landrats des Kreises Kleve statt. Eine eventuelle Stichwahl wäre am 11. Dezember. Für beide Termine sucht die Gemeinde Uedem ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer (Mitglieder des Wahlvorstandes) für die Wahllokale in den Ortsteilen Uedem, Keppeln und Uedemerbruch.

Mitglieder des Wahlvorstandes können alle wahlberechtigten Uedemer Bürgerinnen und Bürger werden. Wahlberechtigt für die Wahl der Landrätin oder des Landrats ist, wer am Wahltag (27.11.2022) das 16. Lebensjahr vollendet hat und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt.

Aufgabe des Wahlvostandes ist unter anderem die Ausgabe der Stimmzettel und die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe. Ab 18.00 Uhr ist der Wahlvorstand für die Auszählung der Stimmen verantwortlich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, es findet seitens der Gemeinde Uedem eine ausreichende Schulung statt.

Es ist keine Anwesenheit während der ganzen Wahlzeit nötig. Vielmehr wechseln sich die Mitglieder des Wahlvorstandes nach Absprache mit der Wahlvorsteherin oder dem Wahlvorsteher ab. Bei der Auszählung der Stimmen ab 18.00 Uhr ist allerdings die Anwesenheit aller Wahlvorstandsmitglieder erforderlich. Für die Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung (Erfrischungsgeld) in Höhe von 40 Euro je Wahltag gezahlt.

Anmeldungen werden erbeten möglichst bis zum 31. August 2022 per E-Mail an wahlen@uedem.de oder telefonisch an das BürgerBüro der Gemeinde Uedem unter der Rufnummer 02825/88-101 oder das Wahlamt unter der Rufnummer 02825/88-46.

Sie haben das Seitenende erreicht.