zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Anleser & Infos


Inhalt

Wahlhelfer geuscht (Foto: Rolf van Melis  / pixelio.de) Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 in der Gemeinde Uedem werden 5 Wahlbezirke gebildet, für die noch ehrenamtliche Wahlhelfer (Mitglieder des Wahlvorstandes) gesucht werden.

Mitglied des Wahlvorstandes können alle wahlberechtigten Uedemer Bürgerinnen und Bürger werden. Wahlberechtigt für die Bundestagswahl ist, wer am Wahltag

 

•           die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und

•           das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Aufgabe des Wahlvorstandes ist unter anderem die Ausgabe der Stimmzettel und die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe. Ab 18.00 Uhr ist der Wahlvorstand für die Auszählung der Stimmen verantwortlich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Wahlhelfer werden vom Wahlamt der Gemeinde Uedem ausreichend informiert und geschult.

Es ist keine Anwesenheit während der ganzen Wahlzeit nötig. Vielmehr wechseln sich die Mitglieder des Wahlvorstandes nach Absprache mit dem Wahlvorsteher ab. Bei der Auszählung der Stimmen ab 18.00 Uhr ist allerdings die Anwesenheit aller Wahlvorstandsmitglieder erforderlich.

Für die Tätigkeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung (Erfrischungsgeld) in Höhe von 40 Euro gezahlt.

Anmeldungen werden noch gerne  über das neue Wahlhelferportal auf der Internetseite der Gemeinde Uedem oder an das Wahlamt im BürgerBüro der Gemeinde Uedem unter Tel. 02825/88-101 entgegen genommen.

Ansprechpartner

Herr Winkel
Telefon: 0 28 25 / 88-46
Telefax: 0 28 25 / 88-73
E-Mail: ruediger.winkel@uedem.de
Adresse: Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, 47589 Uedem