zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Inhalt

Laurentius-Haus

Blick in den Innenhof

Das Laurentius-Haus Uedem ist nicht nur eines der traditionsreichsten Seniorenhäuser in der Umgebung, sondern auch eines der modernsten. 1858 als Hospital gegründet, bietet das 2012 neu errichtete Seniorenhaus heute Bewohnern aus Uedem und Umgebung ein geborgenes Zuhause in herzlicher Atmosphäre.

Die Betreuung in kleinen überschaubaren Hausgemeinschaften fördert die Selbstständigkeit der Bewohner und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Alltag selbst aktiv zu gestalten.

Die liebevoll eingerichteten Räume und der angrenzende Sinnesgarten sorgen für eine hohe Wohnqualität rund um das Laurentius-Haus. Einfühlsame und fürsorgliche Mitarbeiter sorgen dafür, dass sie sich hier vom ersten Tag an wohl fühlen.

Leben in Hausgemeinschaften

Das Laurentius-Haus verfügt über vier Hausgemeinschaften, von denen drei speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet sind und drei auf Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. In den Hausgemeinschaften können die Bewohner ihren Tagesablauf selbstständig so gestalten wie sie es gewohnt sind. Zwar hat jeder Bewohner sein eigenes Apartment mit Badezimmer, wo er Ruhe und Privatsphäre findet, der Alltag spielt sich jedoch hauptsächlich in der großen, gemütlich eingerichteten Wohnküche ab. Dort finden sie nicht nur die Gesellschaft anderer Senioren, sondern können auch mithelfen, in der rollstuhlgerechten Küche das Essen zuzubereiten, zu bügeln oder Wäsche zu falten. Dabei werden sie rund um die Uhr von speziell ausgebildeten Alltagsbegleitern unterstützt, die den ganzen Tag mit den Bewohnern verbringen und die Aufgaben übernehmen, die sie nicht mehr selbst wahrnehmen können.

Zimmer zum Wohlfühlen

Das Laurentius-Haus ist komplett barrierefrei gestaltet und verfügt in den Hausgemeinschaften über 64 moderne Einzelzimmer. Zu jeder Hausgemeinschaft gehören außerdem eine große Wohnküche mit Sitzecke und Esstisch sowie ein Balkon oder eine Terrasse.

Alle Zimmer sollen nach Möglichkeit mit eigenen Möbeln der Bewohner eingerichtet werden. Das hilft neuen Bewohnern, sich schnell wie zu Hause zu fühlen und dient Menschen mit Demenz als wichtige Orientierungshilfe im Alltag.

Aktivitäten und Begleitung

In Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, den Kirchengemeinden sowie Gruppen und Vereinen aus Uedem organisieren wir ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen, Beschäftigungsmöglichkeiten und Ausflügen. Dadurch nehmen die Bewohner rege am Leben im Ort teil. Speziell für Bewohner mit Demenz bieten wir Aktivitäten in geschütztem Rahmen an.

Sinnesgarten: Die Natur erleben.

Ein Teich sorgt für eine schöne Atmosphäre

Direkt am Haus befindet sich ein Sinnesgarten, der besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zugeschnitten ist. Hier können die Bewohner die Natur mit allen Sinnen erfahren und genießen: Die jahreszeitliche Veränderung des Laubs beobachten, die Blätter und Zweige der Pflanzen fühlen und die Kräuter in den Hochbeeten schmecken. Rundwege laden zu kleinen Spaziergängen ein, die immer wieder zum Ausgangspunkt zurück führen. Sitzgelegenheiten bieten die Möglichkeit, inmitten der Natur die Seele baumeln zu lassen.

 

 

 

Seelsorge und Begleitung

Die persönliche und seelsorgliche Begleitung ist traditionell ein wichtiger Bestandteil des Gemeinschaftslebens im Laurentius-Haus. Zwei Mitarbeiterinnen sind dafür speziell ausgebildet und kümmern sich um die seelsorgliche Begleitung der Bewohner. Zusätzlich kommen auch die örtlichen Seelsorger regelmäßig ins Haus und stehen den Bewohnern zur Seite, wenn sie dies wünschen. In unserer Hauskapelle finden regelmäßig Messen und Andachten statt, zu denen auch Uedemer Bürger ins Haus kommen. Mehrmals im Jahr feiern wir auch sehr stimmungsvolle Gottesdienste speziell für Menschen mit Demenzerkrankung.

Anschrift:

Laurentius-Haus Uedem
Mühlenstraße 40, 47589 Uedem

Telefon: 0 28 25 / 5 38-0
Fax: 0 28 25 / 5 38-38
E-Mail: laurentiushaus@caritas-gesellschaft.de

Ansprechpartner:

Susanne Heinrichs, Hausleitung, Telefon: 0 28 25 / 5 38-37
Rita Pook, Pflegedienstleitung, Telefon: 0 28 25 / 5 38-13