zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Anleser & Infos


Inhalt

CoronaTeaser

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen, Links und Vordrucke

 

 

Überbrückungshilfe des Bundes für kleine und mittelständische Unternehmen

Projektaufruf für den stationären Einzelhandel - Digitalisierung voranbringen - ökonomische Resilienz im Einzehandel stärken - Ende der Einreichfrist: 31.08.2020

Förderprogramm des Kreises Kleve zur Unterstützung der von der Corona-Krise geschädigten gewerblichen Kleinunternehmen und Angehörigen Freier Berufe

In nahezu allen Wirtschaftsbereichen sehen sich aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise Kleinunternehmen und Angehörige Freier Berufe mit gravierenden Nachfrage- und Produktionsausfällen, unterbrochenen Lieferketten, Stornierungswellen, massiven Umsatzeinbußen und Gewinneinbrüchen konfrontiert, die für zahlreiche hiesige Kleinunternehmen und Freiberufler existenzbedrohlich geworden sind. Mit den im Rahmen des Förderprogramms des Kreises Kleve bereitgestellten  Zuschüssen soll den  wirtschaftlich betroffenen Kleinunternehmen und Angehörigen Freier Berufe eine finanzielle Sofort-Hilfe gewährt werden, insbesondere um die wirtschaftliche Existenz der Kleinunternehmen und Freiberufler/-innen zu sichern.

EU- / Bundes- und Landesfördermitteln sowie sonstige staatliche Hilfen zum Ausgleich der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten wirtschaftlichen Schieflage sind vorrangig zu beantragen und werden angerechnet.

Die Richtlinien des Förderprogramms mit allen Informationen über Art und Umsetzung des Zuschusses und das Antragsformular finden Sie hier:

 

 

Weiterführende Informationen