zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Anleser & Infos


Inhalt

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Keppeln Nr. 9 - Sondergebiet Reiten -

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Gemeinde Uedem hat in seiner Sitzung am 20.09.2018 die Durchführung der öffentlichen Beteiligung für das oben genannte Bauleitplanverfahren beschlossen.

In der Zeit vom 06.11.2018 bis einschließlich 6.12.2018

haben Sie Gelegenheit, Ihre Stellungnahme zu dem oben genannten Bauleitplanverfahren abzugeben.

Ich weise darauf hin, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können. Gemäß § 3 (1) in Verbindung mit § 4a (6) wird darauf hingewiesen, dass bei der Aufstellung eines Bauleitplanes ein Antrag nach § 47 Absatz 2a der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Sofern Stellungnahmen in Form von Unterschriftslisten eingereicht werden, wird gebeten, einen Beauftragten zu benennen, mit dem der Schriftverkehr geführt werden soll. Abschriften der Ratsentscheidung werden dem Beauftragten in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt.

Hinweis an die Behörden und Träger öffentlicher Belange:
Ihre Stellungnahme wird gemäß § 4 (2) Baugesetzbuch beziehungsweise § 2 (2) Baugesetzbuch angefordert.

Gemäß § 2 (4) Baugesetzbuch bitte ich um Zusendung relevanter Unterlagen zur Erstellung des Umweltberichtes.

Downloads

Bitte schicken Sie Ihre Stellungnahmen zur elektronischen Weiterbearbeitung an folgende Emailadresse: bauleitplanung@uedem.de

 

 

 

Bebauungsplan Nr. 10 f - Erweiterung Gewerbegebiet südlich der Molkereistraße (2. Reihe Westteil) -

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Gemeinde Uedem hat in seiner Sitzung am 20.09.2018 die Durchführung der öffentlichen Beteiligung für das oben genannte Bauleitplanverfahren beschlossen.

In der Zeit vom 06.11.2018 bis einschließlich 6.12.2018

haben Sie Gelegenheit, Ihre Stellungnahme zu dem oben genannten Bauleitplanverfahren abzugeben.

Ich weise darauf hin, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können. Gemäß § 3 (1) in Verbindung mit § 4a (6) wird darauf hingewiesen, dass bei der Aufstellung eines Bauleitplanes ein Antrag nach § 47 Absatz 2a der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Sofern Stellungnahmen in Form von Unterschriftslisten eingereicht werden, wird gebeten, einen Beauftragten zu benennen, mit dem der Schriftverkehr geführt werden soll. Abschriften der Ratsentscheidung werden dem Beauftragten in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt.

Hinweis an die Behörden und Träger öffentlicher Belange:
Ihre Stellungnahme wird gemäß § 4 (2) Baugesetzbuch beziehungsweise § 2 (2) Baugesetzbuch angefordert.

Gemäß § 2 (4) Baugesetzbuch bitte ich um Zusendung relevanter Unterlagen zur Erstellung des Umweltberichtes.

Downloads

Bitte schicken Sie Ihre Stellungnahmen zur elektronischen Weiterbearbeitung an folgende Emailadresse: bauleitplanung@uedem.de

 

 

 

34. Änderung des Flächennutzungsplanes Uedem

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Gemeinde Uedem hat in seiner Sitzung am 20.09.2018 die Durchführung der öffentlichen Beteiligung für das oben genannte Bauleitplanverfahren beschlossen.

In der Zeit vom 06.11.2018 bis einschließlich 6.12.2018

haben Sie Gelegenheit, Ihre Stellungnahme zu dem oben genannten Bauleitplanverfahren abzugeben.

Ich weise darauf hin, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können. Gemäß § 3 (1) in Verbindung mit § 4a (6) wird darauf hingewiesen, dass bei der Aufstellung eines Bauleitplanes ein Antrag nach § 47 Absatz 2a der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Sofern Stellungnahmen in Form von Unterschriftslisten eingereicht werden, wird gebeten, einen Beauftragten zu benennen, mit dem der Schriftverkehr geführt werden soll. Abschriften der Ratsentscheidung werden dem Beauftragten in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt.

Hinweis an die Behörden und Träger öffentlicher Belange:
Ihre Stellungnahme wird gemäß § 4 (2) Baugesetzbuch beziehungsweise § 2 (2) Baugesetzbuch angefordert.

Gemäß § 2 (4) Baugesetzbuch bitte ich um Zusendung relevanter Unterlagen zur Erstellung des Umweltberichtes.

Downloads

Bitte schicken Sie Ihre Stellungnahmen zur elektronischen Weiterbearbeitung an folgende Emailadresse: bauleitplanung@uedem.de