zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Inhalt

Uedemer Pfadfinder mit dem Heimat-Preis geehrt

Datum: 27.01.2021

Verleihung HeimatpreisAuch in 2020 konnte die Gemeinde Uedem den Heimat-Preis verleihen. Möglich macht dies das Landesförderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“. Ziel des Programm ist es, Menschen für lokale Besonderheiten zu begeistern und das Engagement im Ehrenamt weiter zu stärken. Bürgermeister Rainer Weber konnte nun den mit 5.000 Euro dotierten Preis an die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg – Stamm St. Franziskus Uedem übergeben. Bei der zweiten Verleihung des Heimat-Preises hatte sich der Rat der Gemeinde Uedem bei neun eingegangenen Bewerbungen und Vorschlägen für die Vergabe an einen Jugendverband entschieden.

„Der Pfadfinderstamm St. Franziskus Uedem zeichnet sich durch ein hohes Maß an lokalem ehrenamtlichen Engagement aus“, so Bürgermeister Weber. Sie pflegen die Bräuche, Traditionen und die Kultur der Pfadfinder. So befreien die Kinder und Jugendlichen den Ort von herumliegendem Müll oder sind im Herbst älteren Bürgerinnen und Bürgern beim Laubfegen behilflich.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte eine offizielle Feierstunde nicht stattfinden. Bürgermeister Rainer Weber ließ es sich jedoch nicht nehmen, den Preis persönlich kurz vor Weihnachten an eine Abordnung der Pfadfinder zu übergeben. Eine schöne Überraschung zum 25-jährigen Bestehen.