zum Inhalt. Hilfe


Hilfsnavigation




Inhalt

Aktuelle Informationen zum Winterdienst

Datum: 10.02.2021

WinterdienstAktuelle Informationen zum Winterdienst der Gemeinde

Zu den teilweise sehr angreifenden Kommentaren in den sozialen Medien hinsichtlich der Durchführung des Winterdienstes im Gemeindegebiet Uedem zeigt sich Bürgermeister Rainer Weber sehr enttäuscht. „Gemeinde schlaf weiter!!!“ war nur eine Äußerung in facebook, die dem Einsatz der Mitarbeiter des Bauhofes nicht gerecht wird. Durch den Wintereinbruch mit heftigem Schneefall am Wochenende wurden auch der Niederrhein und die Kommunen im Kreis Kleve vor eine enorme Herausforderung gestellt. „In den letzten drei Tagen haben sieben Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Uedem in einem 2-Schichten-System etwa 240 Arbeitsstunden abgeleistet, Schnee geräumt und dabei bislang 19 Tonnen Streusalz als Handstreuung oder per Streufahrzeug aufgebracht. Das entspricht schon jetzt dem Jahresverbrauch des letzten Winters, beziehungsweise der dreifachen Menge des Bedarfs in 2018/2019“, teilt Bürgermeister Weber mit.

Neben einem Großschlepper und zwei Kompaktschleppern wurden von Seiten der Gemeinde ein weiterer Schlepper sowie ein Radlader zur Durchführung des Winterdienstes angemietet. Zusätzlich werden die Mitarbeiter des Bauhofs durch zwei Lohnunternehmen unterstützt. „Wir versuchen allen Bürgerinnen und Bürgern gerecht zu werden, bitten jedoch auch um Geduld und Verständnis, da nicht alle Straßen und Wege gleichzeitig geräumt werden können“ erklärt Björn Hanßen, Leiter des Bauhofes. Das Hauptaugenmerk lag zunächst auf den wichtigen Verkehrsverbindungen, Querungshilfen und Straßenkreuzungen.

„Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei den Landwirten bedanken, die in den letzten Tagen unermüdlich und uneigennützig im Außenbereich geholfen haben, beim Schneeräumen und auch beim Bergen von Fahrzeugen zur Stelle waren“, so Weber. Ein Dank gilt auch allen Grundstückseigentümern, die ihrer Räumpflicht nachgekommen sind. In den nächsten Tagen ist mit einer besseren Witterungslage zu rechnen, sodass der seltene Schnee am Niederhein dann auch bei einem Spaziergang genossen werden kann.