Übersetzen

Inhalt

37. Änderung des Flächennutzungsplans - Solarpark Steinberger Brüche an der A 57

Beschreibung der Beteiligung

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Wirtschaftsförderung der Gemeinde Uedem hat am 06.12.2021 beschlossen, die Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Absatz 2 und § 4 Absatz 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 10. September 2021 (BGBl. I S. 4147) für die 37. Änderung des Flächennutzungsplans „Solarpark Steinberger Brüche an der A 57“ durchzuführen.

Ziel der Änderung des Flächennutzungsplanes ist es, durch die Änderung des Geltungsbereichs von „Fläche für die Landwirtschaft“ in ein „Sonstiges Sondergebiet“ mit der Zweckbestimmung „Solarenergie“ die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Entwicklung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage zu schaffen.

Das Plangebiet ist rund 2,7 ha groß und befindet sich am Südrand des Uedemer Gemeindegebiets, kurz vor der Stadtgrenze zu Kevelaer, nordöstlich der Autobahn 57. Es umfasst das Flurstück Gemarkung Uedemerfeld, Flur 10, Flurstück 195.

In der Zeit vom 11.01.2022 bis einschließlich 11.02.2022 haben Sie Gelegenheit, Ihre Stellungnahme zu dem oben genannten Bauleitplanverfahren abzugeben.

Bebauungsplan Verfahrensstand Unterlagen

37. Änderung des Flächennutzungsplans

Offenlage in der Zeit vom 01.01.2022 bis 11.02.2022

Öffentliche Bekanntmachung

Planentwurf

Begründung

Baugrundgutachten

Landschaftspflegerischer Begleitplan

Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag

Blendanalyse

Stellungnahme Kreis Kleve

Bitte schicken Sie Ihre Stellungnahmen zur elektronischen Weiterbearbeitung an folgende E-Mail-Adresse: bauleitplanung@uedem.de

Sie haben das Seitenende erreicht.